Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header Kontemplations-Rundbrief
Kontemplationsrundbrief
Kirche der Stille geschlossen -
podcast & stabilitas loci!

Liebe Freundinnen und Freunde auf dem Weg der Kontemplation,
liebe Interessierte in Nah und Fern!


ich möchte Euch mit dieser Mail informieren, dass die Kirche der Stille bis auf weiteres ihre Pforten geschlossen hält. Auch wir müssen alles mögliche Tun, um ein schnelles Ausbreiten und damit - das sage ich als ehemaliger Krankenpfleger - die Kapazitäten unserer Krankenhäuser nicht zu erschöpfen. Ich werde euch informieren, wenn die Pforten sich wieder öffnen.

Mit einer gewissen Bitterkeit, das möchte ich an diese Stelle nicht verhehlen, blicke ich auf die Jahrzehnte zurück, in dem das Gesundheitswesen rigeros dem ökonomischen Denken, der Privatisierung und Gewinnmaximierung anheim gestellt worden ist. Hier in Hamburg denke ich da vor allem an die Privatisierungswelle der Allgemeinen Krankenhäuser an einen Konzern, der Geld mit der Krankheit anderen Menschen verdienen möchte. Nun benötigte Bettenreserven auf normalen Stationen und auf Intensiv verschwanden.

Jetzt aber möchte ich euch auf zweilerlei Hilfreiches in dieser unserer gemeinsamen Lage hinweisen:



Podcast des Virologen Christian Drosten


Drosten ist Leiter der Virologie an der Berliner Charité und informiert aktuell via Podcast des NDR über die Entwicklung der Cornoa-Infektionen in Deutschland.



Klicke auf das Bild oder hier.




stabilitas loci - an nur diesem einen Ort


Und dann möchte ich euch natürlich auf einen kontemplativen und achtsamen Umgang mit unserer geringer werdenden Bewegungsfreiheit hinweisen. Gestern kam ich aus Helfta zurück, wo wir uns im Grunde darin en passant eingeübt haben, an einem Ort zu verweilen, gleichsam in freiwillige Quarantäne zu gehen. Zum Abschluß sagte ich, dass wir durch unsere Fähigkeit zu verweilen eine gute Basis haben, nicht an dieser Situation zu verzweifeln, sondern sie nutzen dürfen, um mehr in unsere Tiefe zu kommen.

Dazu bietet Twitter unter dem Hashtag #CoronaEremit weitere  Impulse: Der Benediktiner Br. Wolfgang Sigler, im seinem Orden zur Stabiltas loci, d.h. Leben an einem Ort, dem einem Kloster verplichtet, kam die Idee dazu.

Lasst euch inspirieren!


Klicke auf das Bild oder hier.



Werden wir einander und der Welt zum Segen, bis wir uns wiedersehen!


Euer Jens


Header einkehr-in-stille.de



Die nächsten Tage & Wochen im Schweigen:






- Bitte aktuell
auf der Homepage der Kirche der Stille informieren, ob der Tag statt findet ! -

Kontemplationstag am Ostermontag



Komm, Christus-Atem!
Taue auf, was vereist,
Öffne, was verschlossen,
mach sehend, was blind ist!”


(12. Jhdt.)



Ostermontag,
13. April 2020
10.00 - 17.00 Uhr

Kirche der Stille
Helenenstraße 14 a
22765 Hamburg

Infos und Anmeldung bis zum 07. April 2020.


Melde Dich bitte über die Website der Kirche der Stille an:



Eine Woche im Schweigen
Herbstkurs im Kloster Helfta

Kloster Helfta


Montag, 12. Oktober, 18.00 Uhr bis
Sonntag, 18. Oktober 2020, 11.30 Uhr

Mehr Infos hier.




Anmeldung nur über:

Link zum Kloster HelftaLindenstrasse 36
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: 03475-711-400 (-461)
Fax: 03475-711-444
gaestehaus@kloster-helfta.de


Bürozeiten: Montag – Freitag von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr &
14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

www.kloster-helfta.de



- Bitte aktuell auf der Homepage der Kirche der Stille informieren, ob die Abende statt finden ! -

Die Kontemplationsabende in der Kirche der Stille 2020


Gemeinsam mit anderen unterwegs sein

  •  Jeden Montagabend in der Kirche der Stille (außer feiertags & in den Sommerferien)
  • 19.30 bis 21.00 Uhr
  • Kurzeinführung für „Neue“ jeweils 19.00 Uhr
  •  3 x 20 Minuten Sitzen in Stille

    Mehr Infos hier.





Die Tage und Wochen im Schweigen 2020


01. Februar 2020, Kirche der Stille (KdSt)
09. – 15. März 2020, Kloster Helfta: Frühjahrskurs
13. April 2020 (Ostermontag), KdSt
06. Juni 2020, KdSt
22. August 2020, KdSt
12. – 18. Oktober 2020, Kloster Helfta: Herbstkurs
24. Oktober 2020, KdSt

06. Dezember 2020 (2. Advent), KdSt

Sämtliche Infos und der Ausblick auf 2021 hier.



Artikel: Die leere schale meiner Sehnsucht - 6 Wochen kontemplativ unterwegs
Ein kontemlativer Selbstversuch:
6 Wochen auf dem inneren Weg unterwegs


Wie ist das eigentlich, wenn man sich auf den Weg macht? – Dieses „wie“ hat Kirsten Westhuis in ihrem Artikel „Die leere Schale meiner Sehnsucht“ anschaulich beschrieben. Sie ist Redakteurin im Verein Andere Zeiten (u.a. Herausgeber des Anderen Advents) und bat mich, sie in die Übung der Kontemplation einzuführen und sechs Wochen lang als Kontemplationslehrer zu begleiten.
Ihren Bericht kannst Du hier lesen!
Oder klicke auf das Titelbild und der Artikel wird als (speicherbare) pdf-Datei aufgerufen.


Einkehr zur Mitte - Eine Einführung in die Kontemplation
Einkehr zur Mitte - Eine Einführung in die Kontemplation als Lebensweg

Dieses Praxisbuch haben meine Lehrerin Luitgard und ich, nachdem es nicht über den Verlag erhältlich war, durchgesehen und überarbeitet. Luitgard schrieb es, nachdem viele KursteilnehmerInnen den Wunsch nach einem Ratgeber, besonders für die Zeit nach einer Meditationswoche, geäußert hatten. Luitgards Buch führt anschaulich und mit vielen Tipps in die rechte äußere und innere kontemplative Haltung ein. Sie beschreibt die Übung der Kontemplation in all ihren Vollzügen (sitzen, schreiten, schweigen etc.), praktische Hinweise für die Zeit nach einem Kurs und Gleichnisgeschichten zeigen Weg-Richtung an.
Klicke auf das Cover und das Buch wird als (speicherbare) pdf-Datei aufgerufen.



Kontemplativer Impuls via Twitter

Ein wöchentlicher Impuls auf dem Weg via

Twitter


oder
Kontemplativer Impuls via Instagram


Instagram


Artikel der KuM über das WFdK e.V.
Auch Kontemplative kochen nur mit Wasser!

- Ein persönlicher Rückblick auf sechs Jahre Würzburger Forum der Kontemplation -

Ich engagierte mich von 2012 bis 2018 in den – durchaus turbulenten! – ersten Jahren nach der Gründung des WFdK im Vorstand, verantwortlich u.a. für die Zeitschrift Kontemplation und Mystik (KuM). Dort habe ich auf die Jahre in einem Interview zurück geblickt. Klicke auf das Cover, um das Interview zu lesen.





*************************************************
Dipl.-Psych. Jens Kretschmer

Kontemplationslehrer (WSdK, WdG)
Mitglied im Würzburger Forum der Kontemplation (WFdK) e.V.
Vorstandsmitglied im Förderverein Kirche der Stille e.V.

Scheplerstr. 75
D - 22767 Hamburg
Mobile: + 49 (0) 163 733 12 11

https://einkehr-in-stille.de



Ganz tief im innersten Grund
geschieht nun Verwandlung zur Einheit in mir:

( Luitgard Tusch-Kleiner, *1929)



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

-
Jens Kretschmer
Scheplerstrasse 75
22767 Hamburg
Deutschland

0163 7331211